Schüler-Laptops schaffen Bildungschancen in Ruanda

OLPC –„Jedem Schüler einen Laptop“

OLPC –„Jedem Schüler einen Laptop“ - ist eine ganz konkrete Antwort auf den Bildungsnotstand in Entwicklungsländern. Ruanda ist eines der ersten afrikanischen Länder, das sich dieser Idee uneingeschränkt verschrieben hat. Mittel zum Zweck ist dabei nicht ein handelsüblicher Laptop sondern die Entwicklung eines schüler-gerechten Computers, der robust und energiesparend ist und auf die Lern-anforderungen von 8-12 jährigen Grundschülern zugeschnitten ist. Dieser Laptop wird im Auftrag der global tätigen gemeinnützigen OLPC-Stiftung gebaut. Für 250 € Gesamtkosten kann für ein Kind für 3 Jahre ein Laptop gestiftet werden.

 

Eine Gruppe von 4 engagierten Vereinen hat sich zusammengetan, um an der Sankt Jakob Schule in Ruanda 100 solcher Laptops für 3 Klassen einzuführen. Care for Kids hat dabei das Projektmanagement übernommen, der Hamburger OLPC Deutschland e.V. hat die Beschaffung der Laptops organisiert, der Stuttgarter WCE (Deutschland) e.V. die IT-technischen Fachaufgaben übernommen und der Hechinger Kinder brauchen Frieden e.V. die Schule und das Kinderdorf in Ruanda betreut.

 

Die Organisatoren sind glücklich und stolz, dass die Einführung der ersten 100 Laptops im November 2011 gelungen ist. Dazu haben einige sehr engagierte Mitglieder ihren Urlaub eingesetzt, um persönlich die Arbeit vor Ort in Ruanda zu leisten. Mit einem feierlichen Akt wurden die Laptops an die Kinder übergeben. Dabei wurden auch die Eltern, die Lehrer und die politischen Vertreter mit in die Pflicht genommen, was alles vom ruandischen Staatsfernsehen dokumentiert wurde.

 

Auf den Computern ist neben den spielerischen und kreativen Funktionen der Unterrichtsstoff von Mathematik, Englisch und Sachkunde bereitgestellt. Ein Computer im persönlichen Besitz des Schülers ermöglicht hochmotiviertes Lernen, ermutigt zu selbständigem Recherchieren und fördert das Interagieren und Kommunizieren im schulischen und häuslichen Umfeld.

 

In den Schulferien von November bis Januar wurden die Lehrer noch eingearbeitet und die Stromversorgung eingerichtet, so dass bei Schuljahresbeginn der neue Lehrplan starten konnte. Die Vereine fördern seitdem diese Schule nachhaltig. Dies bedeutet eine ständige Betreuung von Geräten, Software und Lehrmaterial und natürlich die Vorbereitung für die Schulklasse, die als nächstes mit den Laptops ausgestattet wird.

Bilderserie

Ruandische Schüler begrüßen Care for Kids
Das Team: Schulleiterin Providence, Care for Kids Botschafter Marc und Betreuer Oscar
Trainer Oscar bei der Arbeit
Laptops und Schulserver vor dem Probelauf
Übergabe der Laptops bei der Schulfeier
"Familienfoto" bei der Schulfeier zur Übergabe
Lehrerausbildung an OLPC-Laptops
Ladestationen für Laptops im Eigenbau
Typischer Klassenraum
Schüler beim Lernen mit OLPC-Laptops
Schüler beim Lernen mit OLPC-Laptops
Unterricht mit OLPC-Laptops
Schüler mit Laptops auf dem Weg nach Hause
Projektteam OLPC: Marc, Valerie und Rudolf
Dankeschön-Botschaft als Belohnung für die Spender